Montag, 19. Februar 2018

Einhornschnitzel - gerade noch im Zauberwald, jetzt abgeknallt

Gerade graste das Einhorn noch friedlich im Zauberwald und alles ging so schnell, dass es den Schuss gar nicht gehört hat, der es niederstreckte. Der Jäger.., Moment, ich bekomme aus der Redaktion gerade den Hinweis, dass es gar keine Einhörner gibt. Ich lasse mir was einfallen, Hauptsache die Soße hat eine übelst bonschige Farbe und gefällt Kindern. Jetzt wissen wieder alle, die nicht aus Bremen und umzu kommen, nicht was bonschig ist? Wie ein Bonbon, so bunt, so süß, so quietschepink, ya know?


Zutaten:

600 Gramm rote Bete
1 tiefer Teller Mehl
6 Eier
1 Tonne Paniermehl am besten selbst gerieben
1 Schuss Milch
Salz
Pfeffer
500 Milliliter bis 1 Liter Rapsöl
1 Zitrone in Scheiben geschnitten


Soße:

200 Gramm Sahne
1 Esslöffel Mehl
300 Milliliter Brühe
25 Gramm Butter
Salz
Pfeffer
500 Milliliter Kochwasser von den roten Beten 

Beilage 

Spirelli


Rote Bete mit dem Messer, oder einen Sparschäler von der Schale befreien. Ich mache sowas mit meinem Edition 7 Messer von diePfanne.com


Einen Topf mit vier Litern Salzwasser (2 Esslöffel Meersalz) erhitzen


Wir bauen uns schon mal eine Panierstraße


6 Eier, 1 Schuss Milch, Salz und Pfeffer



Paniermehl. 



Rote Bete in ca 3 Milliliter dicke Scheiben schneiden. Der Ingwer gehört schon wieder zum nächsten Projekt und hatte sich nur auf dem Bild eingeschlichen


Wenn das Wasser kocht, kommen die rote Betescheiben für 2 Minuten in das kochende Wasser


Nach zwei Minuten mit dem Schaumlöffel wieder aus dem Wasser heben und auf einem Brett ablegen. Das Wasser nicht wegkippen. ich hatte mir das so einfach vorgestellt. Die roten Bete färben das Kochwasser rot und wenn man dann anschließend die Nudeln darin kocht werden sie rosa. Die Wahrheit? Ähm, nein... klappt nicht. Trotzdem verwenden wir das Wasser weiter für die Nudeln, wenn es soweit ist.  


Rote Betescheiben ausdampfen und abkühlen lassen. Die behalten auch späte Ihren Biss, aber sind eben nicht mehr ganz so hart, als wenn sie nicht blanchiert worden wären.


Die Panierstraße ist am Start


Rote Bete von beiden Seiten ins Mehl drücken



Gemüse lässt sich deutlich schlechter panieren als Fleisch, weil es glatter ist. Damit das am Ende richtig dicht ist, habe ich immer das Gefühl, muss man deutlich mehr Mehl, viel mehr Ei und noch mehr Paniermehl aufwenden, als bei Schwein, Rind, oder Geflügel. Daran soll es hier aber nicht scheitern. 



Ab ins verquirlte Ei


Hier kann man das schon sehen, dass sich das Mehl nur schwer hält



In Paniermehl wälzen und wenn noch offene Stellen sind, zurück ins Ei gehen und erneut ins Paniermehl drücken.


Alles ganz einfach


Wenn die rote Betescheiben paniert sind, ist das Ei auch komplett verbraucht (wenn ich das mache)


Ich habe bislang nur eine Rote Bete verwendet. Das entspricht 500 Gramm. 


Nun machen wir schnell die Soße. Ich lasse ja gerne die Soße auf den Rest warten und nicht umgekehrt.


25 Gramm Butter auslassen.


100 Gramm rote Bete zerkleinern und für die Farbe der Soße dazu geben. Da sollen jetzt auch keine Röstaromen entstehen, weil die Soße dann braun würde. Ich will die Soße zumindest so fies rosa haben. Mit Farbstoffen arbeite ich aus Prinzip nicht. 


1 Esslöffel Mehl


Wenn die Butter zerlassen ist, nehme ich zwei Kellen von dem Salzwasser in dem ich die roten Bete blanchiert habe und da kann man auch schon sehen, dass es gar nicht so rot ist, wie man sich das gedacht hätte. Mist! Im gleichen Wasser koche ich nämlich später auch noch meine Spirelli und hatte gehofft, dass sie darin vielleicht rosa werden, aber Pfeifendeckel... 


Mehlschwitze mit dem Kochwasser ablösen.


Wenn das Mehl vom Topfboden gelöst ist und die Soße anfängt blasig zu köcheln, ziehe ich auf die kleinste Platte mit kleinster Temperatur um.


Einen Topf Sahne in die Soße kippen. Was tut man nicht alles für eine pastellige Farbe?


Mehl braucht 20 Minuten, bis man es nicht mehr in der Soße schmeckt, also ist das Eure Guideline für die Zubereitung der Nudeln und der Einhornschnitzel, dass die erst auf den Punkt 20 Minuten später fertig sein sollten. 


Pfeffer und Salz zum Würzen, nach 10 Minuten mit dem Zauberstab pürieren, damit roten Beete zerkleinert werden.


Spirelli im rote Betewasser kochen



Einen ordentlichen Schuss Rotweinessig zur Soße geben.


Jetzt backen wir noch schnell die Einhornschnitzel aus. Rapsöl im Wok, in der Pfanne, oder in einem Kochtopf erhitzen. Einen Pfannenwender aus Holz in den Wok stellen. Wenn daran schnell Blasen aufsteigen ist die Temperatur des Öls gut. 



Einhornschnitzel ins Öl legen, nach drei Minuten umdrehen und erneut drei Minuten schwimmend von der anderen Seite ausbacken. Wenn die Panierung zu schnell braun wird, ist die Temperatur zu hoch.  


Wenn die Einhornschnitzel aus dem Fett kommen, werden sie auf Küchenkrepp entfettet.


So ist das kaum von einem veritablen Wiener Schnitzel zu unterscheiden. 


Der Anschnitt verrät die Finte ;-) 1 a rote Bete von meinem Lieblingsgemüsehakan vom Mix Markt Berlin Marzahn


Schmeckt sehr geil, lebt von der knusprigen Panierung und da vermischt niemand Fleisch, der es sich nicht Gewalt wünscht, weil man ja sonst nicht gegessen hat. Mit ein paar Spritzern Zitrone ein Traum.



Als Konzession an die dauerningelnde Brut gibt es zum Einhorn eine rosa Soße, die aber tatsächlich schmeckt


Schnitzel darauf anrichten und nicht brutal in die Soße stoßen, damit der Panierung nichts passiert. 


Spirelli auf dem Teller drapieren. Auch die koche ich nur für meine Kinder. Die gehen immer, auch wenn die beim Einhornschnitzel feststellen würden, dass es ihnen nicht schmeckt. 



Für Kinder zwischen zwei und acht, ist das weitestgehend eine Herausforderung. Jeder der selbst welche hat weiß, dass einer nur die Schnitzel, der nächste nur die Soße, die nächste nur die Nudeln mit Einhorn, oder stattdessen eine Scheibe Brot haben will. Wenn man das vorher weiß, ist es am Tisch nur halb so schlimm. Aus Elternsicht kann ich Euch nur sagen, dass die Einhornschnitzel Weltklasse schmecken, auch wenn man vielleicht kein großer Freund von roten Beten ist. Alles was scheiße schmeckt panieren, funktioniert auch in diesem Fall. 


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit. 


Kommentare:

  1. hahaahh "Alles was scheiße schmeckt panieren, funktioniert auch in diesem Fall. "
    Genau. Gleiche für Sahne und Mayo (jedenfalls hier bei uns in Holland... knall Mayo drauf und jeder Fleischklops schmeckt auf einmal).
    Die rote Beete Schnitzel Variante kannte ich noch nicht. Bis her nur mit Kohlrabi gegessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe lange kein gemüse mehr paniert, aber ich habe im blog zucchini, auberginen, sellerie, rüben und jetzt auch die roten bete durch.

      Löschen
  2. Hört sich lecker an hab das kürzlich mit Sellerie gemacht war auch echt lecker 😋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal davon abgesehen, dass ich mittlerweile sowieso meinen frieden mit sellerie gemacht habe, was das panieren der einstieg dazu.

      Löschen
  3. Ha, wie geil, Einhornschnitzel mit bonschiger Sauce! Wenn ich das beim nächsten Mädelsabend serviere, ist mir das Gekreische sicher! ;-)

    AntwortenLöschen