Dienstag, 9. Mai 2017

Hähnchen auf Ofengemüse im Ofen gegart

Das ist ein ganz faules Gericht, weil man selbst nur wenig Zeit mit der Zubereitung verschwendet und ansonsten den Ofen die Arbeit machen lässt, abgesehen von der Zeit, die man mit dem Anbraten des Fleisches und dem Kochen der Nudeln verbringt. Das ist optimal in der Woche, wenn man noch genug andere Dinge zu erledigen hat und das Essen so schmecken soll, als wenn man damit Stunden zugebracht hätte.



Zutaten:

1,2 Kilo Hähnchenbrust
5 Zwiebeln
10 Tomaten
Tomaten
500 Gramm Spaghetti
Petersilie
Butter
Salz
Pfeffer
Zucker
Peperoni


Die Hähnchenbrust pro Seite fünf Minuten lang scharf in Butter anbraten, das soll richtig knackig sein, weil das Fleisch danach nur noch gar zieht und nicht mehr richtige Hitze ausgesetzt wird. Ich benutze meine Edition 8 Pfanne von diePfanne.com, die hat nämlich den großen Vorteil, dass man den Griff abnehmen kann, wenn man die Pfanne im Ofen benutzt. Da habe ich mir vorher schon so manchen Pfannenstiel ruiniert.


Wenn die Hähnchenbrüste angebraten sind, wird das Fleisch einfach zur Seite gelegt und dort zwischengelagert.


Pfanne wieder unter Volldampf nehmen, Zwiebeln halbieren


Zwiebeln mit einer Prise Zucker bestreuen, damit sie mit dem Bratensaft am Pfannenboden karamellisieren.


10 mittlere Tomaten vom grünen Strunk befreien und halbieren.


Tomaten mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen.


1 Teelöffel Meersalz


2 Peperoni


Den Backofen auf 200 Grad einstellen, während man die Tomaten fünf Minuten auf dem Pfannenboden mit den Zwiebeln anbrät


Nun kommt die Pfanne mit Deckel für 30 Minuten 


Nach 30 Minuten die Pfanne wieder aus dem Ofen holen und das Fleisch auf das Gemüse legen, die Temperatur auf 100 Grad reduzieren und noch einmal 30 Minuten im Ofen lassen. Wenn das Fleisch die ganze Zeit mitgaren würde, wäre das zu lange


Wenn man noch ungefähr zwanzig Minuten Garzeit mit der Pfanne im Ofen hat, Spaghetti in 8 Minuten gar kochen und dann das Wasser abkippen. 


Wenn die Stunde Garzeit für die Pfanne um ist, das Fleisch aus der Pfanne nehmen, entweder in Alufolie einschlagen, oder in der Restwärme des abgestellten Backofens warm stellen. 


Die Tomaten haben richtig Flüssigkeit abgegeben


Petersilie zerkleinern. 


Pfanne wieder auf den Herd stellen und noch einmal kurz Vollgas geben, damit die Nudeln mit dem Gemüse durchwärmen können. Das ist eine Sache von zwei Minuten


Beim Schwenken der Nudeln, die Spaghetti mit dem Gemüse vermischen


Petersilie dazu streuen.


Die Nudeln sind jetzt gut miteinander vermischt


Nudeln mit Gemüse in tiefen Tellern anrichten


Hähnchenbrust aufschneiden und auf den Nudeln dekorieren


Wer mag, kann auch noch Parmesan darüber streuen, oder ein Stück Butter darauf ablegen, bevor man bei dem Essen vom Fleisch fällt. Meine Kinder haben sich für Industrieketchup entschieden und ich habe sie alle enterbt! ;-) Mir reichte ein bisschen Salz und Pfeffer aus der Mühle und ein paar Chiliflocken.


Das ist so lecker wie es einfach gemacht ist. Die Nudeln haben den Geschmack der Tomatenflüssigkeit angenommen, man hat reichlich Ofentomaten und Zwiebeln, sowie zartes Hähnchenfleisch.


Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.


Kommentare:

  1. Schönes Rezept was bestimmt noch besser schmeckt wenn es im Sommer Tomaten aus der Region sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, da gebe ich dir absolut recht, aber bei ofentomaten ist das zu vernachlässigen, weil mit dem wasser das raus geht, der geschmack hervor kommt.

      Löschen
  2. oh, da hab ich am Morgen früh ja schon Lust drauf :-)
    obwohl es mir fast ein wenig zu viel Tomaten hat (10 Tomaten und dann nochmals Tomaten ;-P )
    Aber es liest sich sehr lecker und ich finde es total praktisch, wenn der Ofen mir viel Arbeit abnimmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. isso. man hat immer noch genug andere dinge zu erledigen und dann ist es schön, trotzdem ein frisches essen zu bekommen, für das man nicht viel tun muss

      Löschen