Mittwoch, 16. November 2016

Salat mit Passionsfruchtdressing

Maracuja, beziehungweise Passionsfrüchte kommen bei mir in der Küche eigentlich nicht vor, es sei denn die fallen mir am Samstag Abend bei Kaufland nach 18 Uhr in die Hände und sind gegen Null reduziert, weil sie am Montag nicht mehr verkauft werden könnten. Dann kaufe ich sowas auch mal, aber generell würde ich die nie auf meinen Einkaufszettel schreiben, bevor ich einkaufen gehe. Natürlich ist das eine willkommene Abwechslung auf der Zutatenliste und wertet eine Salatsoße in jedem Fall auf. 



Zutaten:

2 x Maracuja / Passionsfrucht
1/2 Eisbergsalat
1/2 Salatgurke
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Limette
Salz
Pfeffer
Zucker
Essig
150 Milliliter Öl
Schnittlauch


Passionsfrucht halbieren und den Inhalt mit einem Teelöffel entnehmen


Den Inhalt der Passionsfrucht durch ein Sieb streichen.


Die Flüssigkeit in einem Behältnis sammeln, in dem wir danach das Salatdressing aufschlagen können.


Den Saft einer Limette dazu pressen. 


Das ist eine schöne fruchtige Basis für ein Dessing, aber natürlich noch nicht genug.


Salz, Pfeffer, Zucker für die Grundwürzung, 150 Milliliter neutrales Pflanzenöl und mit einem Pürierstab aufschlagen.


Eine halbe Salatgurke hobeln


1/2 Eisbergsalat zerkleinern. Ich weiß Eisbergsalat ist keine Kostbarkeit, aber der übersteht im Kühlschrank auch mal eine Woche, im Gegensatz zu anderen Blattsalaten. Wenn Ihr etwas Besseres habt, umso schöner.


Gurkenscheiben ins Salatdressing legen. Die können das ganz gut vertragen, wenn sie einen Moment marinieren. 


Tomaten zerkleinern.


Eine Zwiebel zerkleinern.


Die kommt natürlich auch in die Salatschüssel


Eisbergsalat und Schnittlauch in die Salatschüssel füllen und mit dem Dressing vermischen und noch einmal abschmecken, falls Euch noch was fehlt.


Jetzt gibt es frischen knackigen Salat mit Passionsfruchtdressing


Das ist ein schöner Beilagensalat, oder auch eine Vorspeise. Das Dressing ist lecker fruchtig und gibt dem Salat mal eine ganz andere Geschmacksrichtung.


Den darf ich mal wieder machen, sagt Frau Glatzkoch.


Viel Spaß beim Nachschnippeln und einen guten Appetit. 






Kommentare:

  1. Und schon wieder ein Rezept für mich! :) Ich muss Deinen Blog dringend zu ner anderen Tageszeit lesen, ich krieg hier ständig morgens schon Hunger!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwie jammern hier alle, egal zu welches tageszeit sie schauen, über die uhrzeit. du kannst morgens wenigstens noch einkaufen gehen

      Löschen