Sonntag, 27. November 2016

Hähnchenschenkel italienisch

Das ist bei uns das klassische Wochenendessen für einen Samstag, aber taugt natürlich auch für die Woche. Ich muss samstags immer bis zum Nachmittag arbeiten und danach gehe ich mit den Kindern einkaufen. Dann fallen wir irgendwann zwischen 18 und 19 Uhr zuhause durch die Tür und weil die Brut samt und sonders noch weit von der Volljährigkeit entfernt ist, sollte das Essen, bzw dessen Zubereitung nicht länger als eine Stunde dauern, damit alle pünktlich ins Bett kommen. 



Zutaten:

3,5 Kilo Hähnchenschenkel
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Paprikapulver
Tomatenrisotto
Tomataise  anklicken

Die Kinder stehen total auf Hähnchenschenkel. Ich habe die in meinem ganzen Leben höchstwahrscheinlich noch nicht so oft gegessen, wie im Moment. Wenn ich den Fehler mache und das Abendessen zur Abstimmung freigebe, dann kann ich so sicher wie das Amen in der Kirche vorhersagen, dass gleich einer "Hähnenbeene" rufen wird. Mein Stress fängt dann an der Stelle an, dass ich Euch jeden Tag ein neues Rezept veröffentliche und dann immer aus dem Kopf wissen muss, was ich schon gekocht habe und was mir noch in der Sammlung fehlt. Bei über 1100 Rezepten, wird es langsam unübersichtlich, weil ich das dann wirklich aus dem Kopf wissen muss, weil ich immer noch ohne Smartphone unterwegs bin und dann nicht im eigenen Blog nachschauen kann.


Ich wusste ohne nachzuschauen, dass ich die Hähnchenschenkel noch nicht "italienisch" gemacht habe. Italienisch sind für mich solche Eckpunkte, die ich mit Italien verbinde, Tomaten, grün, weiß, rot, Basilikum, Oregano, Risotto, oder Nudeln. So entsteht dann in Sekunden ein Gericht in meinem Kopf. Risotto mochte ich noch nie, also eine gute Gelegenheit daran auch noch zu arbeiten.


Die Hähnchenschenkel mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ich habe nur einen Gasofen mit Unterhitze. Bei dem brauche ich das schon an Temperatur. Wenn Ihr auch Oberhitze habt, kann das weniger sein


Noch ein bisschen Rosmarin über die Hähnchenschenkel streuen, es soll ja schließlich nach Italien schmecken. 


Ich rechne für die Hähnchenschenkel 45 Minuten im Ofen und drehe die in der Zeit nach 20 Minuten um. 


Parallel zu den Hähnchenschenkeln koche ich das Tomatenrisotto als Beilage


Das sind die Hähnchenkeulen nach 20 Minuten nach dem Wenden.


Die korrekte Gartemperatur für Hähnchen sind 82 Grad Kerntemperatur. Dann fällt das Fleisch gut vom Knochen und ist butterzart. Dafür braucht man nur ein einfaches Thermometer, das es für unter 5 Euro im Supermarkt gibt, also keine unüberwindbare Hürde.


Damit meine Frau nix zu jammern hat, weil Ihr das alles zu trocken ist und die Bindung fehlt, mache ich noch schnell eine Mayonnaise auf Tomatenbasis, die ich auf den Namen Tomataise getauft habe.


Tomataise (anklicken)


Nach 45 Minuten haben die Hähnchenschenkel die richtige Temperatur



Risotto auf dem Teller anrichten


Hähnchen dazu auf dem Teller drapieren


Tomataise dazu geben.


Das ist echt toll, was man in einer Stunde aus dem Ofen und vom Herd zaubern kann. Leckeres Hähnchen, das gut schmeckt, sehr zart ist und eine schöne Haut hat. Dazu ein irres Tomatenrisotto, bei dem alles passt und eine Tomataise, die als Verbindung der einzelnen Komponenten dient. Was für ein Frevel, wenn man sowas mit gekauftem Ketchup, oder Mayonnaise aus der Tube ruinieren würde? Get lost!


Die Kinder sind zufrieden, dass sie kindgerecht essen können und die Erwachsenen sind glücklich kein Kinderessen reinwürgen zu müssen.  


Es ist immer was man daraus macht und das schmeckt auch Freunden und Gästen und Schwiegermüttern!


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen