Mittwoch, 5. Oktober 2016

Gefüllte Pfannkuchen pikant

Ganz schnelles Abendessen, wenn die Brut rechtzeitig ins Bett gehen soll, oder die Ehefrau vom Fleisch zu fallen droht.



Zutaten für 4 Personen:

300 Gramm Mehl
500 Milliliter Milch
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
Salz
Pfeffer
Zucker
Schnittlauch
Salami
Kräuterquark selbst gemacht


300 Gramm Mehl abmessen


500 Milliliter Milch


4 Eier aufschlagen


Milch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen



Flüssigkeit mit den Eiern vermischen und dann nach und nach das Mehl einstreuen, während man die Masse mit dem Zauberstab, oder Handrührer aufschlägt. 


Den Teig danach 15 Minuten stehen lassen, damit er sich richtig verbindet.


Den Herd andrehen und Pflanzenöl erhitzen.


Salamischeiben anbraten


Pfannkuchenteig mit einer Schöpfkelle in die Pfanne geben.


Schnittlauch einstreuen und den Pfannkuchen nach 1,5 bis 2 Minuten wenden



Weil ich einen ganzen Stapel braten will, lege ich die Pfannkuchen auf einen Teller und stelle die Pfannkuchen im Ofen warm bei 100 Grad.


Wenn alle Pfannkuchen ausgebacken sind, mit selbst gemachtem Kräuterquark bestreichen und evtl. einrollen.


Quark verstreichen


Einrollen


Für Euch zum Zeigen, die Pfannkuchenrolle aufgeschnitten


Ein bisschen Grünkraut darüber verstreuen und noch einen Klecks Quark dazu geben.


Keine große Küche, aber schnell wenn die Raubtierfütterung keinen Aufschub duldet. Sehr beliebt bei Ehestuten und Kindern aller Art.


Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen