Mittwoch, 23. März 2016

Süßer Pizzateig mit Honig und Rosinen

Das ist richtig einfach und richtig lecker! Schnelles Backwerk nach einem guten Essen. Ich hatte noch ein bisschen Pizzateig übrig, nachdem ich fünf Erwachsene und meine Kinder mit zwei Sorten Bandnudeln, verschiedenen Soßen, Salat und fünf Salamipizzen fast zum Platzen gebracht habe.



Zutaten:

Pizzateig selbst gemacht.
Honig
Butter
Rosinen, gerne Jumbo Rosinen
Vanille aus der Mühle
evtl Puderzucker


Das kann man so groß backen wie man möchte, aber ich hatte nur noch ca 200 Gramm Pizzateig


Den Teig ein wenig aufmehlen und das Mehl einkneten, bis er nicht mehr an den Fingern klebt. Ungefähr fingerdick auf einem Backblech auslegen. Wer mehr Teig hat, kann den auch ausrollen.


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.


Vanille aus der Mühle darüber streuen, Butterflocken darauf legen.


Honig auf einen Löffel geben und über dem Hefeteig abtropfen lassen.


Kennt Ihr Jumbo Rosinen? Geiles Zeug, die sind türkisch und heißen. Sari Üzüm. Gibt es bei Metro 350 Gramm für knapp 4 Euro und sicher auch in einschlägigen türkischen Lebensmittelgeschäften. Das ist eine echte Ansage, wenn man die normalen günstigen Rosinen und Sultaninen kennt, bei denen 500 Gramm weniger als die Hälfte kosten. Die schmecken aber richtig gut, so wie Muskattrauben und sind deutlich größer und saftiger, als ordinäre Rosinen. Den Hefeteig für 20 Minuten im Ofen backen lassen.


Nur mal so zum Angeben, dazu gab es selbst geschreddertes Sauerkirscheis aus tiefgekühlten Sauerkirschen mit dem Zauberstab gezaubert. 


Ganz nonchalant in Stücke schneiden, jedem einen Espresso in die Hand drücken, zur freien Verfügung auf den Tisch stellen und die Uhr zwei Minuten rückwärts laufen lassen, danach ist nix mehr da....


Wer total schmerzbefreit in Sachen Kalorien ist, kann auch noch ein wenig Puderzucker darüber geben. Schlechter wird es davon nicht. So eine Nachspeise kann man auch gezielt einplanen, indem man gleich ein wenig mehr Pizzateig ansetzt. Das schmeckt zu gut, um es nur zufällig zu machen.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen