Montag, 21. März 2016

Pizza mit mediterraner Salami von Kalieber

Pizza erster Klasse, für unter 4 Euro Materialwert pro Stück. Wie das geht? Mit den besten Zutaten! Ich habe eine tolle Kalieber Salami mit mediterranen Gewürzen verarbeitet. Die hat 250 Gramm Gewicht und reichte für drei 28 cm Salamipizzen. Die Paprikasoße verdanke ich guter Haushaltsführung.  Die wurde vorher schon als Nudelsoße verwendet und Käse am Stück kostet weniger als fertig geriebener Käse. Pizzateig ist sowieso günstig, mit Mehl für 50 Cent pro Kilo und Hefe für 9 Cent pro Würfel. Das kostbarste daran ist wie immer die Zeit, aber wir verkaufen das niemandem und müssen deswegen auch nicht 70 Euro pro Stunde, oder noch mehr rechnen, weil wir uns das einfach selbst wert sind.



Zutaten:

Edamer am Stück
Schnittlauch
Peperoni oder Chili nach Wunsch
Basilikum

Die Salami vom Bunten Bentheimer Schwein ist die Goldkante bei dem Rezept. Das ist eine alte Schweinerasse, die schon kurz vor dem Aussterben war, weil das nicht so ein schnell wachsendes Industrieschwein ist und deutlich mehr Fettgehalt hat. Das kommt jetzt wie Duroc Schweine wieder mehr in Mode, weil man mittlerweile Fett als Geschmacksträger erkannt hat und deswegen werden diese Tiere auch besser gehalten, als ordinäre Mastschweine, die in kleinen Boxen sitzen. Die Bentheimer Schweine werden deswegen länger gehalten und können sich auch mehr bewegen. Das macht alles ein bisschen teurer, aber man schmeckt auch den Unterschied. Wie immer, wenn man sich für irgendwas ein weniger mehr Zeit lässt und es dafür ordentlich macht. 


Die Paprikasoße habe ich ursprünglich als Nudelsoße gekocht, aber schon mit dem Wissen, dass ich sie noch für andere Zwecke benutzen kann. Als Unterlage für Pizza ist die wirklich klasse, weil sie sehr fruchtig schmeckt und durch die Zutaten auch über eine schöne Grundschärfe verfügt. Die Soße darf man natürlich auch kochen, wenn man keine Nudeln damit essen möchte. Besonders gut ist sie, wenn wenn sie eine Nacht im Topf übernachtet hat, oder Ihr könnt auch Einweckgläser damit einkochen, dann hat man sowas immer parat, wenn man es braucht.


Jeder der bei mir regelmäßig liest, hat schon mal meinen Pizzateig gesehen, oder? Wenn nein, dann unbedingt mal reinschauen. Ich habe den Pizzateig nämlich so gestaltet, dass man ihn nicht mehr kneten muss, sondern rühren kann und dem erst später beim Ausrollen die richtige Konsistenz verpasst. 


Den Pizzateig mindestens eine halbe Stunde gehen lassen, aber je länger desto besser. In diesem Fall durfte der Teig zwei Stunden gehen, weil ich parallel noch selbst Nudeln gemacht und immer abwechselnd daran gearbeitet habe. Wenn Ihr den Pizzateig über Nacht, oder ein paar Tag im Kühlschrank reifen lasst, dann ist es noch besser. Richtig gut ist er so aber auch schon.


Pizza mit Paprikasoße bestreichen.


Hier ist der ungiftige Giftzettel der Ringsalami vom bunten Bentheimer Schwein mit mediterranen Gewürzen.


Hier ist die Hauptdarstellerin, das fleischgewordene Namensmonstrum. Um die Ringsalami von Kalieber beim vollem Namen zu bewerben, müssen höchstwahrscheinlich Plakatwände vergrößert werden. Die schmeckt sehr fein, für mein Dafürhalten ist sie nicht scharf, aber sehr aromatisch und geschmackvoll.


Wichtig ist, dass man die Salami sehr fein schneidet, damit sie später beim Essen nur wenig Widerstand beim Beissen hat und man einfach nur den guten Geschmack genießen kann.


Die Salami hat einen Kilopreis von € 31,60 und bewegt sich damit auf gehobenem Supermarktniveau, wenn man da nicht den billigsten Scheiß kauft. Deswegen lohnt es sich auch nicht darüber zu reden, weil die einfach ihr Geld wert ist und keine riesigen Löcher in die Kasse reißt, wenn man mal unter drei Euro in die Auflage einer Pizza investiert. Ich finde die eher volkstümlich kalkuliert, wie einen Türöffner, um danach auch mal Interesse für die 40 Euro pro Kilo Produkte zu erzeugen.


Als Käse nehme ich Edamer vom Stück und reibe ihn mit einer Standreibe.


Frisch gerieben schmeckt es einfach besser, als wenn man fertig geriebenen Käse in der Tüte kauft.


Die Pizza kommt für 12 Minuten in den Ofen. Wie das genau geht, könnt Ihr HIER lesen.


Der Teig geht gut auf und ist gleichzeitig knusprig an der Unterseite und oben locker. Ich backe nur mit Unterhitze, aber das wisst Ihr ja schon, wenn Ihr oben die Backhinweise gelesen habt.


Vor dem Servieren der Pizza noch ein wenig Basilikum darüber dekorieren.


Das ist subjektiv, aber Pizza ist Pizza. Vielleicht liegt es einfach nur daran, dass ich besser Pizza backen, als ich ein Stück Fleisch braten kann, aber zusammen mit einem gemischten Salat, würde ich das immer jedem Stück Fleisch vorziehen.


Mit der tollen Salami von Kalieber.de habe ich diese Einsicht noch weiter zementiert.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit.



Kommentare:

  1. Ha, Nitrit :P

    (Ja, ich bin so ein typischer ''meldet sich nur, wenn's was zu Mosern findet''-Leser. Fernab dieser Mosermomentchen ist dein Blog allerdings schierer Genuss. Auf vielen Ebenen. Aber Nitrit... *grusel*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön dass du dich meldest moserleser ;-). sagst du mir, was man stattdessen zum pökeln nehmen soll? irgendwann mache ich die wurst auch noch selbst...

      Löschen
  2. Ich lese ja schon unfassbar lange auf der Seite hier mit (und habe ganze Nächte auf dir verbr....... ach du Kacke, den Satz führ ich jetzt aber nicht zu Ende) und habe viel schnurrend zu lächeln dabei und nur wenig bis nichts zu mosern.

    Ich hab meine Würste immer ohne Pökelsalz fabriziert (l.o.l.!).

    Nun gut, beim Heißräuchern, Brüh- oder Kochwürsten oder Streichgedöns im Glas ist das wegen der Temperatur kein Problem, beim Lufttrocknen haben viele da dannn schon eher Angst aber auch da ist ein gründliches (üwwerall Salz hinschmirgeln bsp.weise) und hygienisches (Schneidbrett abkochen) Arbeiten ausreichend. Gibt ja auch viele Metzger, die ga rnicht pökeln. Auch Abgepacktes, von zB ... warte, *kramt nach der Packung*, .... der Firma B0B3R*. Die Salamis und Lyoners und so sind dann immer schön grau.

    Ich bin immer äußerst kritisch was irgendwelche Studien angeht, aber die, die ich bezüglich Nitrat gelesen habe....argh, da bin ich lieber Tor statt tot :O

    *Die heißen natürlich nicht wirklich so, aber rmit Zahlen haben die's eh nicht so, besteht zB die mir gerade vorliegende Fenchelsalami aus ganzen 116% Fleisch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo aspiek, da hast dich aber geschickt im hintergrund gehalten. du machst selbst wurst? das finde ich total interessant und wenn ich mal eine maschine habe, die brät fein zerkleinert und irgendeinen keller, in dem nicht gleich alles schimmelt, dann ist das auf jeden fall eines meiner projekte. wenn du irgendwas für doofe hast, was man vielleicht kochen kann, ohne es lange irgendwo reifen zu lassen, dann schreibe mir doch bitte eine mail an glatzkoch@gmx.de schönen gruß jörg

      Löschen
  3. ja, ich muss dafür immer entweder den zweiten rechner anschmeißen oder meine virtuelle windowsmaschine anschmeißen. unte linux verweigern mir alle browser die kommentafunktion.

    ja, ich mache ab und an slebst wurst. allerdings eher dilettantisch. ich bin einfach zu erfindungs-o-phil als dass ich mir so was ordinäres wie därme kaufen würde :D

    Daher wird improvisiert. bei brühwurst ist das easy, bei gläsern sowieso.

    ich habe auch keine fleischwolf, aber mehrere mixgeräte. geht auch. wird evtl etwas anders als gewohnt, aber.. wurscht. lol.

    wegen der rezepte forste ich mal in meiner datenbank rum und gebe dir was ich schon mal gemacht habe. es ist aber an sich nicht schwer und du hast ja selber schon hinbekommen dinge in deinem keller nicht schimmelnd reifen zu lassen. :)

    und nen räucherböxchen-öfchen kann ich dir aber schon ans herz legen. ich bin einfach zu geldlos für so was, deswegen räuchere ich nicht, es sei denn ich bin bei meinen eltern auf dem land, da mache ich das schon mal im erdloch. das erste mal hab ich das übr mit 15 gemacht und da wollte mir das wieder mal keiner glauben. aber das nur am rande :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .......es gbt übrigens auch folien mit halbmembran für besonderes Reifen in Kühlschrank.

      Auch das werde ich nochmal suchen.

      Löschen
    2. (fehlende oder verdrillte letter sind das werk meines haustiers called ADHS)

      Löschen
    3. folie mit halbmembran klingt gut. damit kann man im lebensmitteleinzelhandel bestimmt 99,99 % des facheinzelhandels ein fragezeichen ins gesicht zaubern.

      Löschen
  4. Ich würds mal mit der weniger oberflächlich hingeschluderten Bezeichnung ''semipermeable Membranfolie'' probieren :)

    AntwortenLöschen
  5. als wenn von denen schon mal jemand das wort semipermeabel gehört hätte. ich kenne das aus dem biounterricht, aber....

    AntwortenLöschen
  6. Das war tatsächlich Ironie meinerseits.

    Guckter mal hier: http://www.55grad.biz/epages/63182353.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63182353/Categories/Membranreifebeutel

    Da musst du nicth reden, nur klicken.

    Vakuumierer ist von Vorteil, sonst geht aber auch der schon verwendete Damenstrumpf ( https://youtu.be/0E0wdun4vd8 ).

    Falls du den Komment wegen der ganzen Links nicth veröffentlichen willst bin ich weder böse noch werde ich mich wundern.

    Des weiteren lege ich diesen Herrn (der im Gegensatz zu 99% der restlichen dortigen User, die so was abartiges wie ''Schüttelpizza'' mit vier Ausrufezeichen versehen in jede Himmel lobhudeln, echt was auch dem Kasten hat) ans Herz: http://www.chefkoch.de/user/profil/d43f9c1b91aefbf026c8c86705760bd1/caralb.html - einfach mal runterscrollen und sich umgucken (drin suhlen.... ;) ); ein Fotoalbum behandelt das Trockenreifen in Folie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh mann, da bekomme ich schon hunger, wenn ich das stück fleisch auf der reifebeutelseite anschaue. danke für den link. hier gibt es auch keine zensur. du kannst hier schreiben was du willst. chefkoch ist nicht so meine welt, aber da schaue ich auch gerne mal nach. danke für die tipps.

      Löschen
  7. → ''schon verwendeter Damenstrumpf''

    ...manchmal merkt man mir meine Schrulligkeit schon allein an der Bezugslosoigket der einzelnen Satzobjekte an :D

    ...''einen Damenstrumpf zu verwenden, so wie du es schon ein mal hier irgendwo getan hat.''

    *hüstel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine sorge, ich weiß ja, dass der einzige damenstrumpf, den ich jemals öffentlich benutzt habe, beim schinkentrocknen war.

      Löschen