Dienstag, 1. Dezember 2015

Margarine red Habanero - geiles Zeug!

Nachdem meine erste Margarine so ein Knaller war, habe ich am Samstag gleich noch eine neue ausprobiert. Wir hatten Besuch und ich weiß dass meine alte Freundin Conny auch meinen Blog liest. Wir reden da sonst nicht drüber, aber ich weiß insgeheim immer, dass ich wieder die besten Sachen der letzten Wochen kochen oder backen muss, weil sie mir dann sagt, och das habe ich gelesen und habe gedacht, genau das will ich haben. 


Zutaten:

50 Gramm Pflanzenfett, am besten Kokosfett
8 Esslöffel Öl
1 Eigelb
2 Esslöffel Milch
red Habanero oder Mädchenpeperoni
Salz
Schnittlauch

Eiswürfel, oder Schnee von draußen für das Wasserbad zum Kaltrühren.


Beim Pflanzenfett am besten irgendwas ohne Palmfettanteil nehmen, mein Tipp lautet Kokosfett. Gegen Palmfett sprechen dessen Produktionsmethoden. Geschmacklich ist das natürlich o.k, aber ich versuche halt so gut ich kann, nachhaltig zu arbeiten und nicht irgendwas wofür der Regenwald abgeholzt wird zu verwenden.


Pflanzenfett durch Erwärmen auflösen, nicht zum Sprudeln bringen. Wenn es anfängt zu schmilzen kann man schon auf kleinste Stufe runtergehen und auch kurz danach ganz den Herd abstellen. 


Das sind red Habanero. Die sind zwar scharf, aber sie werden irgendwie so gezüchtet, dass die fast jeder Essen kann. Ich finde die aus Holland echt ziemlich für Mädchen. Bei der Schärfe zucke ich kaum noch, obwohl red Habanero eigentlich 500000 Scoville haben sollen. Die haben vielleicht 50000, so wie die sich anfühlen, also 10 mal schärfer als Tabasco.  


Red Habanero in kleine Stücke hacken.


Die Margarine muss kaltgerührt werden. Ich habe letztes Mal Eis mit meinen Kindereisformen gemacht, aber die hatte ich gerade nicht im Eisfach. Deswegen war ich froh, dass es am Samstag geschneit hat. Da habe ich einfach den Schnee vom Rasen gesammelt und für das Kaltrühren der Margarine genommen. Dafür wird eine größere Schüssel mit Eiswasser gefüllt und dann eine kleinere Schüssel hinein gestellt, die die Kälte gut weiterleitet. Ich habe beides aus Metall.


Das merkt man sofort, wenn man das auflöste Fett anzieht, wenn man es auf das kalte Wasserbad stellt. 


8 Esslöffel Pflanzenöl dazu geben.


Ein paar Spritzer Limette zum Fett pressen.


Ich war ein wenig in Eile und habe mich verzählt. weil ich zwei Esslöffel Milch brauche. Deswegen habe ich vor Doofheit zwei Eigelb verwendet, aber eins wäre korrekt gewesen. So wird die Magarine noch ein wenig cremiger, braucht aber auch noch mehr Kühlung im Kühlschrank um fester zu werden. Also optimal wäre EIN Eigelb, habe ich oben im Rezept auch so geschrieben. 


Jetzt aber zwei Esslöffel Milch nehmen


Die red Habanero Stücke in die Schale füllen.


Mit dem Löffel immer gut vom Rand und vom Boden wegrühren.


Jetzt noch eine Prise Salz und Schnittlauch, oder Petersilie einstreuen und dann rühren, rühren, rühren, bis die Margarine fest ist.


Wenn die Margarine fest ist, in ein Behältnis umfüllen, in dem man sie Später auch servieren kann und in den Kühlschrank stellen. Ich würde sie 15 Minten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen.


Die Margarine ist kein billiges Industrieprodukt und schmeckt auch nicht so. Das ist ein super Brotaufstrich, bei dem niemand auf die Idee kommen würde, dass das Margarine sein könnte. Das schmeckt wie eine Million Euro auf frisch gebackenen Brötchen.


Den Hefeteig habe ich einen Abend vorher angesetzt und gehen lassen. Hier kann man schön sehen, wie gut der Teig aufgegangen ist.


Eine Hälfte mit der Margarine...


Eine mit meinem Kochkäse, ohne kochen


Der absolute Oberknaller ist die scharfe Margarine, wenn man sie wie Kräuterbutter auf Fleisch verwendet. Dazu noch ein wenig Pfeffer und Salz aus der Mühle, dann braucht man keine Soße mehr. Echt irre.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen