Dienstag, 17. November 2015

Eiersalat mit Mayonnaise - ohne Plaste und Elaste

Als Mann ist man ja nicht so ein Hormonmonster die wie holde Weiblichkeit. Trotzdem passiert es mir von Zeit zu Zeit, dass ich vom Sofa aufschrecke und noch nach 22 Uhr so komische Gelüste bekomme. In diesem Fall überkam mich das Verlangen nach einem Eiersalat, der so fies wie aus der Packung sein sollte, aber natürlich ohne das was ihn am Ende so fies, wie den in der Packung macht. Im Sommer mache ich sowas meistens mit saurer Sahne, statt Mayonnaise, aber nun in der kalten Jahreszeit, weil ich mal das volle Programm möchte, inklusive richtiger Mayonnaise, ohne Plaste und Elaste.



Zutaten:

6 Eier
100 Gramm Bacon
Grünkraut wie Schnittlauch oder Petersilie
1 Eigelb
1 Teelöffel Senf
Essig
Salz
Pfeffer
Zucker
Pflanzenöl


Sechs Eier in zehn Minuten hart kochen. Nach dem Kochen in kaltes Wasser legen, damit die Schale leichter zu pellen geht.


Gepellte Eier. Jetzt ist so ungefähr die Stelle, wenn man Frau von der Nähmaschine aufsieht und mich fragt "was machst Du da eigentlich um die Zeit?".


100 Gramm Bacon in dünne Streifen schneiden.


In einer Pfanne ohne Fett ausbraten.


Die Eier mit einem Eierschneider in dünne Scheiben schneiden.


Zeit für die Mayonnaise. Ein Eigelb trennen und in einen Mixbecher geben.


Bacon zu den Eiern geben.


Salz, Pfeffer, Zucker, einen Esslöffel Essig zum Ei geben


Eigelb mit dem Pürierstab schaumig schlagen.


Zum schaumigen Eigelb einen Teelöffel Senf geben.


Ich habe einen neuen Schneebesen zum Mayonnaise aufschlagen. Dummerweise dreht sich dann der Becher immer mit und ich kann nicht mehr gleichzeitig rühren und dabei fotografieren. 


Einen dünnen Strahl Pflanzenöl in die Eimasse laufen lassen und dabei voll Pulle mit dem Schneebesen oder Pürierstab die Mayonnaise schlagen. Dauert nicht länger als eine Minute


Und die kann sich echt lange anfühlen, wenn man darauf wartet, dass die Mayonnaise emulgiert, sprich fest wird.


Klappt aber problemlos, wenn man immer nur einen kleinen Strahl Öl nachlaufen lässt. Die Mayonnaise ist jedenfalls schon mal DER Killer, wenn man die Rotze aus dem Glas als Referenz kennt. NIEMAND muss so einen Scheiß selbst essen, oder anderen Servieren, wenn es richtig gemacht so einfach ist!


Mayonnaise zum Eiersalat geben.


Schnittlauch dazu streuen. Wer frischen Schnittlauch hat, ist natürlich ein König.


Mir war der Eiersalat noch ein bisschen zu dick, deswegen habe ich einfach noch einen Schuss Essig dazu gekippt, dann passte die Konsistenz und der Geschmack sprengt echt die Geschmacksnerven. 


Das kann zumindest ich nicht so anrichten, damit man schon auf dem Foto einen Eindruck davon bekommt, wie toll das schmeckt. Spät am Abend musste ein einfaches Schwarzbrot genügen, aber das ist auch toll zu Sandwiches, mit Käse und / oder Schinken belegt.


Der Plan war eigentlich das am nächsten Abend schöner angerichtet für den Blog zu fotografieren, aber ich muss Euch nicht sagen, dass der Eiersalat am folgenden Abend schon wieder Geschichte war, von einer gierigen Kinderbande verspeist.


Eine bessere Reklame gibt es ja eigentlich nicht, symbolisch hier noch zum Beweis meines guten Willens ein paar Salatblätter auf Brot. Der Rest war schon weg. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.



Kommentare:

  1. das hört sich lecker an, wird sicher nachgemacht......Danke dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel spaß beim nachkochen. bei dir ist das rezept auf jeden fall in besten händen

      Löschen
  2. Das ist doch mal ein amtlicher Eiersalat! Nur eins musst Du noch verraten: Wie trennst Du ein Eigelb? Und in welche Teile? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ja ja ja... man trennt das ei in eiweiß und eigelb auf... ;-) und nicht das eigelb. ich wollte nur mal schauen, ob ihr auch richtig mitlest.

    AntwortenLöschen
  4. Solltest du mal bockreich sein:

    Stell die Mayo mal aus ganzem Ei her und klatsch nen Klecks statt Käse auf ein Überback-Gut.

    Pufft nett fluffig auf, wird wunderschön braun und schmeeeeeckt... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mache jetzt schon ein paar monate vollei mayonnaise mit dem esge zauberstab

      Löschen