Samstag, 19. September 2015

Limettenhuhn - alles von einem Blech

Ein komplettes Hauptgericht von einem Blech. Ich bin ja nicht so der Freund von irgendwelchen one Pot Geschichten, auch wenn die im Moment überall grassieren, aber manchmal möchte ich auch ein Gericht haben, das schnell geht und sich fast von alleine macht.


Zutaten:

4 Hähnchenkeulen
1 Kilo Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 Knoblauch
5 Limetten
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Olivenöl

Bevor es startet, könnt Ihr schon den Ofen vorheizen. Ich nehme 200 Grad bei meinem Gasofen, aber der hat nur Unterhitze.


Hähnchenkeulen auf das Backblech legen


Karoffeln schälen und halbieren.


Kartoffeln auf dem Backblech auslegen


2 Zwiebeln zerkleinern


Knoblauch zerkleinern und auch auf dem Backblech verteilen.


Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen


Es sind FÜNF Limetten, egal was Ihr auf dem Foto seht.


Die Schale von 4 Limetten mit einem scharfen Messer abschneiden. Die Schalen über dem Backblech ausdrücken, damit kein wertvoller Saft verloren geht. Eine Limette auspressen und den Saft auch über dem Backblech verteilen.


Die geschälten Limetten auf das Backblech legen.


Mit Olivenöl begießen, 


Dann kommt alles in den Ofen. Nach einer halben Stunde werden die Hähnchenkeulen gewendet und die anderen Zutaten natürlich auch.


Das kann bei Euren modernen Öfen alles viel besser sein als bei mir, wenn Ihr auch Oberhitze habt. Umluft würde ich mir aber verkneifen. Mein Gasofen macht zwar nix schön kross, ABER dafür ist das Fleisch immer zart, weil es nicht so austrocknet, als wenn man es rundherum mit der Hitzekeule bearbeitet. Irgendeinen Tod stirbt man halt immer.


So sieht das bei mir nach einer Stunde aus, Ihr solltet nach 45 bis 50 Minuten mal nach dem Essen schauen


Kurz und schmerzloses Essen, das sich fast von alleine macht. Perfekt auch in der Woche, oder mit der Familie. Frisch gemacht, ohne doofe Zutaten, von denen man im dunkeln leuchtet..


Dazu kann man noch Quark oder Aioli servieren. Ich muss Euch nicht erzählen, dass meine Blagen auf gekauftes Ketschup bestehen, oder? ;-) Ich verbuche das unter kindlicher Verwirrtheit


Hier gibt es tolles zartes Fleisch das so vom Knochen fällt, leckeren Limettengeschmack, der total harmonisch zum Hähnchen und zu den Kartoffeln ist.


Da kann der Bringdienst einpacken und aus der Tüte gibt es sowas Leckeres auch nicht.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.



1 Kommentar: