Dienstag, 25. November 2014

Leberkäse Sandwich

Schneller Hunger - schnelle Lösung! Heute machen wir Sandwiches. In 20 Minuten habt Ihr das Essen auf dem Tisch und hinterher trotzdem das Gefühl, etwas leckeres gegessen zu haben.



Zutaten für zwei Personen:

Leberkäse 
Toast
süßer Senf

Frischer Spitzkohlsalat mit Kümmel


Den Leberkäse habe ich erstmal in der Pfanne angebraten


Die Toastscheiben habe ich mit süßem Senf bestrichen.


Die gebratenen Leberkäsescheiben auf die Toastscheiben legen. Ich kenne Euren Sandwichmaker nicht, aber meiner hat Unterteilungen, die diagonal verkaufen. Deswegen habe ich den Leberkäse auch so diagonal angeschnitten. 


Die Sandwiches kommen für fünf Minuten in den Sandwichmaker.


In der Zwischenzeit können wir noch schnell den Spitzkohlsalat schneiden und marinieren. Der Salat verträgt es auch einen Tag, oder ein paar Stunden vorher hergestellt zu werden.


Da vergeht die Zeit wie im Flug und schon sind die Sandwiches fertig.


Mit einem scharfen Messer, werden die Sandwiches an der Naht entlang getrennt.


Hier kann man das von der Seite sehen, wie flach das Toast in dem Sandwichmaker gedrückt und verdichtet wird und wie kross es ist.


Das ist wirklich klasse, so ein einfaches, aber trotzdem geschmackvolles Essen in fünfzehn, oder zwanzig Minuten auf dem Tisch stehen zu haben. Das kann man auch für Parties, oder ins Büro, oder zum Picknick mitnehmen.


Das macht im Mund richtig was her, mit dem krossen Toast, dem würzigen Senf und dem weichen Leberkäse. Als frischen Aspekt habt Ihr den Spitzkohlsalat auf dem Teller.  Das wird Euch auch gefallen, versprochen!


Habe ich schon meinen selbst gemachten süßen Senf erwähnt? Damit koche ich Euch so lange weich, bis Ihr alle einen im Kühlschrank stehen habt.


Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen