Donnerstag, 23. Oktober 2014

Camembert im Teigmantel - double fat, full carb

Boah, das darf man nur einmal im Leben essen, damit man die restliche Zeit davon schwärmen kann. Ich habe die Kalorien nicht mitgezählt, aber 1000 werden wohl nix sein. In sofern ist das ein Rezept für die, die es sich leisten können, oder für jene, denen es egal ist. 



Zutaten:

Pizzateig KLICK KLACK
Camembert
Gemüse für die Deko, Tomaten, Gurke.

Den Ofen könnt Ihr schon mal auf zweihundert Grad vorheizen, beim Gasofen nehme ich Stufe 5-6, aber im Gegensatz zum mir, habt ihr ja auch Ober- und Unterhitze. ich habe 15 Minuten Backzeit, weil ich den Camembert nach zehn Minuten noch einmal umdrehen muss, damit der von beiden Seiten Farbe bekommt. Das habt Ihr ja nicht, wenn bei Euch die Hitze aus mehreren Richtungen kommt.


Unterlage bemehlen


Den feuchten Pizzateig aufmehlen, bis er beim Ausrollen nicht mehr an der Rolle und am Brett festklebt.


Ich habe mir den Camenbert vorher einmal auf der Brett gelegt, um zu sehen, wie groß der ist und wie groß ich den Teig ungefähr ausrollen muss, damit ihn der Teig einmal richtig ummantelt.


Ich habe von Camembert keine große Ahnung und das ist höchstwahrscheinlich das, was in der Käserei vom Boden aufgekehrt wird, für 1,09 bei Lidl erhältlich. Mir schmeckt es als Käselaie trotzdem und das soll es bei 60 % Fettgehalt wohl auch. Vielleicht mache ich das mal mit einer Light Version Camembert. Die hat dann nur 10 oder 13 % Fett und wird nicht so gut schmelzen, aber ich habe die Kalorien noch nie auf der Packung verglichen, ob es einen Sinn ergibt und ob man dabei wirklich Kalorien spart.


Den Camembert auf den ausgerollten Teig legen


Als nächstes, den Camembert der Reihe nach, von allen Seiten mit dem Teig einschlagen.


Möglichst darauf achten, dass der Teig eng anliegt und auch überall dicht ist, sonst gibt es im Ofen eine ziemliche Sauerei.


So, komplett verpackt und nun ab auf mein Pizzablech damit.


Damit es nicht nur Fett und Kohlehydrate sind, schneide ich noch ein wenig frisches Gemüse als Deko


Tomaten in Schiffchen schneiden und Gurken in Scheiben schneiden


An der Stelle hätte ich schon mal mitdenken können, aber das ist mir in dem Moment irgendwie nicht aufgefallen, der Teller ist rund und der Camembert länglich und ziemlich groß..


Jetzt ist der Camembert von beiden Seiten schön braun gebacken


Das duftet auch so gut, dass man wirklich Vorfreude darauf verspürt.


Hier ist jetzt mein Dekounfall, weil der Camembert zu lang und zu groß war. Ich hatte zu dem Zeitpunkt als der fertig war, aber leider schon meinen Sohn auf dem Arm und musste einhändig dekorieren bzw. fotografieren, damit meine Frau in Ruhe ihre Pizza essen konnte,  die ich parallel gebacken hatte, weil sich der gute Friedrich mitten in der Zubereitungsphase entschied, doch nicht schlafen zu wollen.


Für so einen langen Camenberttrümmer hätte ich lieber einen länglichen Teller nehmen sollen. Sehr ärgerlich, aber in der Situation nicht mehr zu ändern und dem guten Geschmack tat das auch keinen Abbruch. Ich hätte es Euch nur gerne schöner gezeigt. Wie gesagt, ab hier arbeite ich nur noch einhändig.


Das könnte man jetzt einfach von vorne nach hinten mit Messer und Gabel wegschneiden und verzehren.


Ich habe den Teig aber mit dem Keramikmesser von oben aufgeschnitten,
damit man den Inhalt besser sehen kann. 


Wie gesagt, alles einhändig, mit einem schreienden Kind auf dem Arm.


Sehr lecker und ganz toll mit dem außen knackigem und innen weichem Teigmantel. 


Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und wünsche einen guten Appetit.

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus!
    Das mit dem Pizzateig ist echt eine super Idee, das gibt's bei uns auf alle Fälle auch mal.
    LG Majo
    P.S. einhändig mit schreiendem Kleinkind kenn ich auch. Respekt! Dafür sehen die Fotos echt gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja, immer die lieben kleinen ;-) der pizzateig kann alles. viel spaß beim ausprobieren.

      Löschen
  2. Ab und zu darf man sich so ne Kalorienbombe schon reinziehen :)
    Lieben Gruss
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. könnte ich auf der stelle mitten in der nacht essen. mache ich natürlich nicht.

      Löschen