Mittwoch, 24. September 2014

Gemischter Salat - schlicht und ergreifend

Salat muss sein!

Hier gibt es keine karierten Nägel und keine Pinsel mit Musik, einfach nur leckeren und bodenständigen Salat für jeden Tag.


Zutaten:

Romana Salat
Salatgurke
Zwiebel
Lauchzwiebel
Spitzkohl
Salz
Pfeffer
Essig 
Öl
Limette
Dill

Das ist ein klassischer Beilagensalat, wenn man eine nahrhafte Hauptspeise hat und noch den grünen Kick braucht. Die Vorteile von Salat liegen klar auf der Hand, wenig Kalorien und es macht satt. Dementsprechend weniger isst man von dem Zeug, das die Pfunde produziert und gesund ist es sowieso. So einen einfachen Salat, nehme ich gerne, wenn das Hauptgericht, schon fett genug ist, also vielleicht mit Quark, Sahne, oder Käse gemacht wird. Dann muss man da nicht noch unnötige Kalorien durch andere tierische Fette zufügen. Scheiße, das ist schon wieder vegan. mea culpa!


Der Salat wird nicht mariniert. 


Einfach die gesamten Zutaten in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Salatschüssel aufbewahren. Würzen mit Salz, Pfeffer, Zucker, Dill, Essig, Öl und Limette kommen erst direkt vor dem Servieren dazu, damit der Salat noch maximal frisch und nicht schon einmal damit durch ist.


Es ist genau so einfach wie es klingt, dafür braucht man eigentlich kein Rezept. Deswegen mache ich hier extra eines, damit Ihr Euch das noch einmal vergegenwärtigen könnt.


Wenn das Gericht fertig ist, zu dem Ihr den Salat servieren wollt, einfach beherzt mit den Zutaten würzen und unter Essig und Öl setzen. Limette ist einfach nur eine feine Nuance, die wohlschmeckend ist.


Danach werft Ihr dann endlich alle Salatfix Tüten in den Müll und Dressingflaschen in den Altglascontainer, versprochen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen