Montag, 23. Juni 2014

Nudeln mit rotem Rucolapesto

Schnelle Nudel mit leckerem rotem Rucola Pesto. 
In der Woche hat man nach der Arbeit immer diesen Zielkonflikt, den Tag irgendwie kulinarisch hinter sich zu lassen, aber wenn die Uhr schon gegen 21 Uhr geht, auch nicht mehr unbegrenzt Zeit, wenn man vor Mitternacht gegessen haben will. 


Nudeln gehen schnell und fast so schnell wie der Griff zum fiesen Glas mit der Industrieplörre, geht es sich sein eigenes Pesto zu machen. Der Unterschied ist gewaltig, weil Ihr hier nur Frische statt Ersatzstoffen in den Mund bekommt. Die zehn Minuten hat jeder und das kann auch jeder. Eigentlich könnt Ihr die Nudeln schon ins Wasser werfen, wenn Ihr mit dem Pesto anfangt.



Zutatenliste für das Pesto

Tomaten
Zwiebel
Rucola
Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Zucker
Zitrone
Knoblauch
Olivenöl
Basilikum
Pepperoni


Rucola Waschen, entsanden und mit dem der Salatschleider trocken schleudern.


Je nach Größe, ein bis zwei Tomaten zerkleinern und mit dem Ruccola zusammen, in den Mixbecher werfen.


Basilikum hinzu geben


Zwiebeln für den guten Geschmack



Pepperoni, damit im Mund auch mal was passiert. 


Knoblauch für den Aromakick


Tomatenmark für die Bindung


Zitronensaft für die Säure und dann die ganzen o.g. Gewürze hinzu geben und beherzt Olivenöl in den Mixbecher geben. Da gibt es nur zuwenig und nicht zuviel. 


Das ganze wird dann mit dem Pürierstab kräftig püriert


Danach habt Ihr eine saufrische und leckere kalte Nudelsoße.


Für die gute Optik und den guten Geschmack, noch geschnittene Lauchzwiebel und geriebenen Hartkäse, wie Parmesan, Grana Padano, oder Provolone reiben.


Dann heißt es geniessen. 


Mit jedem Bissen entdeckt man noch eine andere Geschmacksknospe, die sich angesprochen fühlt und wie immer habt Ihr maximales Ergebnis bei minimalem Aufwand
 

Richtig lecker wird es natürlich, wenn Ihr dazu noch einen frischen Salat mit Bananen-Senf Dressing KLICK KLACK serviert...


...und perfekt ist es mit einem frischen Brot 


Viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen