Mittwoch, 18. Juni 2014

Gemischter Salat - wie im Süden

Viele Menschen sind der Meinung, dass zuerst das Fertigdressing und erst danach der gemischte Salat erfunden wurde. Ich kann Euch glaubhaft versichern, dass es genau anders herum war, denn ich war bei der Erfindung, aus Altersgründen, quasi schon mit dabei ;-) 


Ein guter Beilagensalat braucht nicht viel, um einfach nur lecker zu schmecken und manchmal besticht er auch durch seine Schlichtheit, wie in diesem Fall. 


Zutaten

Blattsalat in diesem Fall Eisbergsalat
Zwiebel
Karotte
Tomate
Essig
Öl
Salz
Pfeffer
Zucker
Schnittlauch


So sieht ein klassischer Salat aus, den man in Italien, Kroatien, auf dem Balkan oder sonstwo serviert bekommt, wo das Gemüse noch auf dem Feld wächst. Kein großes Tennis, aber gesund und ein guter Begleiter zu einem rustikalen Gericht, wie Pizza und Pasta, oder zu einem Stück Fleisch. 


Den kann jeder, wieso zeigt Euch der Glatzkoch sowas? Weil es leider NICHT jeder kann
und deswegen einfach mal darauf hingewiesen werden sollte, dass es keinen Grund gibt, sich sowas fertig aus dem Kühlregal zu kaufen, oder beim Bringdienst zu bestellen. Die feiern jedes Mal ein Fest, dass jemand so doof ist, sich sowas zu bestellen und dafür viel Geld zu zahlen, statt es selbst zu machen. Nur deshalb gibt es hier das kochen für doofe. 



Kommentare:

  1. Ein frischer, knackiger Salat ist bei mir ein Muss... Oft brauch ich nix anderes dazu.
    Lieben Gruss
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. zumindest ein frisches brot möchte ich dazu noch haben. aber du sitzt ja auch direkt an der guten salatquelle in bulgarien auf dem dorf

    AntwortenLöschen